Plogging – Joggen und Müll sammeln mit der Audi Stiftung für Umwelt

Der Begriff „Plogging“ setzt sich aus dem schwedischen Wort "plocka upp" (= aufheben) und Jogging zusammen. Gemeint ist damit: joggen und Müll sammeln. Die Audi Stiftung für Umwelt organisiert regelmäßig Clean-ups.

05.04.2024 Lesezeit: 1 min

plogging mit herz

Die Idee ist, während des Joggens Müll, der entlang der Laufstrecke liegt, aufzusammeln und ihn dann zum Ende der Jogging-Runde ordnungsgemäß zu entsorgen. Plogging verbindet aktiven Umweltschutz mit Sport und der Möglichkeit, neue Menschen kennen zu lernen und mit ihnen gemeinsam etwas Gutes zu tun. Positiver Nebeneffekt: an Laufstrecken, Straßen und Waldwegen liegt weniger Müll!

Termine und Anmeldung zum Plogging– Sei dabei!

Auch in diesem Jahr wird die Audi Stiftung für Umwelt wieder mehrere Plogging-Aktionen anbieten. Die Termine werden hier auf der Website rechtzeitig bekannt gegeben. Um Anmeldung wird gebeten. Eingeladen sind alle Interessierten, egal ob Audi-Mitarbeiter_in oder nicht.

Kommende Plogging-Aktionen

  • Dienstag, 18. Juni 2024, 18 Uhr, in Ingolstadt und Neckarsulm
  • Die jeweiligen Treffpunkte werden noch bekannt gegeben.
  • Anmeldung bitte per Email an: info@audi-stiftung-fuer-umwelt.de
    Betreff: „Plogging – ich bin dabei!“

Vergangene PloggMIT!-Events

PloggMIT!-Events in 2023

Wir haben mit zahlreichen motivierten Läufer_innen schon ein gutes Dutzend PloggMIT!-Events durchgeführt und so uns und der Umwelt etwas Gutes tun können.

 

Am Schluss präsentieren alle immer stolz ihre Ausbeute: die gefüllten leuchtend roten Müllbeutel. Plogger_innen fallen auf und erinnern Passant_innen und Fußgänger_innen daran, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Vielleicht motivieren sie sogar, beim nächsten Spaziergang selbst ein bisschen Müll zu sammeln.

Plogging mit Projektpartnern zum GREENTECH FESTIVAL in Berlin

Auf dem GREENTECH Festival 2023 war die Audi Stiftung für Umwelt wieder mit einigen Projekten vertreten. Wie schon im Vorjahr trafen sich Projektpartner_innen der Umweltstiftung und Mitarbeitende erneut zum gemeinsamen Plogging in Berlin und demonstrierten damit ihr Engagement für den Umweltschutz auch nach den Öffnungszeiten der Messe. 

Plogging zum World Clean-up Day

Den World Clean-up Day nahmen wir im September zum Anlass, gemeinsam mit engagierten Plogger_innen in Deutschland und Thailand die Umwelt von Müll zu befreien. Während der letzten Sonnenstunden des Tages ploggten wir in Ingolstadt gemeinsam mit Mitarbeitenden der Stadt Ingolstadt durch den Klenzepark und in Neckarsulm durch Stadtpark entlang der Sulm. Erstmals waren im Rahmen unserer Cleanup Mission mit dem Müllsammelboot in Thailand auch engagierte Plogger_innen in Bangkok unterwegs.

Plogging mit FC Ingolstadt 04 und Audi BKK

Ein weiteres Highlight war das gemeinsame Plogging mit dem FC Ingolstadt 04 und der Audi BKK. Nach einem kurzen Warmup joggten wir los. Die Route verlief um den Auwaldsee und alle waren mit großem Engagement dabei. Die Teilnehmenden des Fußballvereins und der Krankenkasse fanden den doppelten Nutzen der Aktion ideal, denn Plogging verbindet die beiden Aspekte: sowohl der Umwelt durch das Müll aufsammeln als auch der eigenen Gesundheit durch das gemeinsame Joggen etwas Gutes zu tun.

Plogging-Aktion mit Ramadama-Preis prämiert

Mit rund einem Dutzend durchgeführter Plogging-Aktionen konnte gemeinsam ein großer Beitrag zur Sauberkeit von Ingolstadts Wegen und beliebten Jogging-Strecken geleistet werden. So haben die Ingolstädter Kommunalbetriebe diese Aktion im in den Jahren 2019 und 2022 ausgezeichnet.

Läufer_innen und Sammler_innen: Die Plogger_innen befreien beliebte Laufstrecken von Müll.
Läufer_innen und Sammler_innen: Die Plogger_innen befreien beliebte Laufstrecken von Müll.