Philosophie
Nachhaltiges unternehmerisches Handeln in Verantwortung für die Gesellschaft und Umwelt aber auch für die Gesamtwirtschaft ist für die AUDI AG eine der Grundmaximen ihrer Geschäftstätigkeit. Diese interdisziplinäre und sehr komplexe Verantwortung will die AUDI AG dadurch untermauern, indem sie die Audi Stiftung für Umwelt GmbH als gemeinnützige Gesellschaft ins Leben ruft. Freiwilliges Handeln in den Bereichen Ökologie, Soziales und Wirtschaft über die Grenzen der gesetzlichen Verpflichtungen hinaus ist dabei die Kernanforderung an das Engagement der Audi Stiftung für Umwelt GmbH.

Gründung
Die Gesellschaft wurde mit dem Eintrag in das Handelsregister des Amtsgerichts Ingolstadt (HR B 5331) am 01. Dezember 2009 gegründet.

Finanzierung
Die Stiftung finanziert sich über Zinserträge aus der Anlage des Stammkapitals und Spenden.

Geschäftsführung

Dr. Rüdiger Recknagel (Sprecher der Geschäftsführung)
Dipl.-Ingenieur Verfahrenstechnik, Leiter Umweltschutz der AUDI AG

Anton Poll
Dipl.-Kaufmann und Steuerberater, Leiter Finanzkommunikation / Finanzanalytik der AUDI AG


Dr. Rüdiger Recknagel (rechts im Bild); Anton Poll (links im Bild)

Kuratorium

Das Kuratorium setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:
Peter Kössler

Vorsitzender, Mitglied des Vorstands der AUDI AG, Produktion und Logistik

Dr. Lutz Spandau
Stellv. Vorsitzender, Vorstand der Allianz Umweltstiftung

Dr. Julia Kuhn-Piëch
Immobilienmanagerin

Peter Mosch
Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der AUDI AG

Werner Neuhold
Leiter Integrität, Compliance, Risikomanagement der AUDI AG

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Rommel
Dipl.-Ingenieur Verfahrenstechnik, Geschäftsführer bifa Umweltinstitut GmbH

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber
Gründer und Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung

Dr. Ralf Schüll
Leiter Allgemeines Steuerrecht der AUDI AG

Prof. Dr. -Ing. Peter F. Tropschuh
Leiter Strategie Nachhaltigkeit der AUDI AG