Filme

Recycled Island - Litter Trap Brüssel

Gemeinsam mit Audi Brussels und dem Hafen von Brüssel haben die Audi Stiftung für Umwelt und ihr Projektpartner, die Recycled Island Foundation im März 2019 eine Litter Trap im Charleroi Kanal in Brüssel installiert.

We4bee

we4bee wird ab Mitte April bis September insgesamt 100 mit HighTech-Sensorik ausgestatte Bienenstöcke als Dauerleihgabe an teilnehmende Schulen oder weitere Lehreinrichtungen und Imker ausgeben. Durch die Datenübertragung via Internet entsteht so ein Netzwerk von Bienenstöcken. Eine App ermöglicht jederzeit Zugriff auf die Messergebnisse und Live-Daten aller Bienenvölker.

One Young World

Die Audi Stiftung für Umwelt plant eine langfristige und nachhaltige Partnerschaft mit ihren One Young World Scholars. Neben der Teilnahme am One Young World Summit werden ausgewählte Projekte der Stipendiaten gefördert und die Stipendiaten bei der Weiterentwicklung ihres Projekts betreut. Abgestimmt auf die Ausrichtung der Stiftung, liegt der Fokus der von den Stipendiaten entwickelten Projekten auf Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen.

Smart HOBOS Bienenstock

Der Smart HOBOS besteht aus einem freigebauten Bienennest und einem 360 Grad schwenkbaren Roboterarm, der mit Infrarot- und Wärmebildkameras sowie zahlreichen weiteren Messsonden ausgestattet ist.

Publikationen

Die Erforschung der Bienenwelt

Wie werden Waben gebaut? Was hat es mit dem Bienentanz auf sich? Und wie funktioniert der Superorganismus Bienenvolk? Diese und weitere Fragen rund um die Honigbiene (apis mellifera) beantworten die Audi Stiftung für Umwelt GmbH und der Bienenforscher Prof. Jürgen Tautz in ihrem jetzt veröffentlichten Buch „Die Erforschung der Bienenwelt“. Es beleuchtet neue Erkenntnisse über die Welt dieser Insektenart – vom Ausschwärmen bis hin zu den Umwelteinflüssen, denen sie ausgesetzt ist.

Die Biene ist das drittwichtigste Nutztier des Menschen und eine bedrohte Tierart. Deshalb engagieren sich die Audi Stiftung für Umwelt GmbH zusammen mit dem Bienenforscher Prof. Jürgen Tautz dafür, den Menschen dieses Lebewesen näher zu bringen.

Das 80-seitige Buch, erschienen im Klett MINT Verlag, richtet sich an alle Bieneninteressierten. Es basiert unter anderem auf wissenschaftlichen Erkenntnissen des interaktiven Projekts HOBOS (HOneyBee Online Studies), das der Würzburger Bienenforscher Prof. Jürgen Tautz ins Leben gerufen hat. Dafür baute er ein onlinebasiertes Labor mit Video-, Wärmebildkameras und Sensoren auf, in dem er anhand ausgewählter Aspekte die Welt der Bienen erforscht.

Leider sind bereits alle Bücher vergriffen. Wir bedanken uns für das große Interesse. Gerne können Sie uns eine E-Mail schicken und wir informieren Sie, falls es eine erneute Auflage geben wird.

E-Book „Die Erforschung der Bienenwelt“ zum Download

Download
Jugendbuch Abenteuer Leben-Natur-Technik

Jugendbuch für Nachwuchsforscher veröffentlicht

Die Winglets am Flugzeug stammen vom Adler, moderne Frachter fahren mit Windkraft und die Wanderung der Wale wird per Satellit überwacht: Diese und viele weitere Zusammenhänge zwischen Natur und Technik erklärt die Audi Stiftung für Umwelt GmbH Nachwuchsforschern in ihrem Jugendbuch „Abenteuer – Leben Natur Technik“. Dabei steht die Frage nach den Ursprüngen und Vorbildern moderner Technologien ebenso im Fokus wie der nachhaltige Umgang mit den Ressourcen unserer Erde.

 
Welchen Einfluss hat die Technik auf unser Leben?

Im Buch befinden sich spannende Beispiele für die Wechselwirkung von Natur und Technik. Eindrucksvoll bebildert und verständlich geschrieben, richtet es sich an junge Forscher und soll sie zum Nachdenken und Nachforschen anregen. Dabei bietet das Buch nicht nur einen Blick in Vergangenheit und Gegenwart, sondern wagt auch eine Aussicht auf künftige Herausforderungen, die die stetige Urbanisierung und die wachsende Weltbevölkerung mit sich bringen.

Auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert, stellt das 80-seitige Buch Alltagsphänomene und ihre verborgenen Technikvorbilder aus der Natur vor. Die jungen Leser zwischen neun und zwölf Jahren lernen so in 27 Rubriken die Welt besser zu verstehen und finden klare Antworten auf komplexe Fragestellungen wie „Ist die Halfpipe ein Perpetuum mobile?“, „Was haben Bienen mit Flugzeugen und Häusern zu tun?“ oder „Technik – Freund oder Feind der Umwelt?“. Das Buch trägt somit zur Umwelt-Erziehung bei und sensibilisiert die Kinder für Umwelt- und Technikthemen.

Leider sind bereits alle Bücher vergriffen. Wir bedanken uns für das große Interesse.

Aktuelles aus der Bienenforschung für den MINT-Unterricht

Spannende Aufgaben mit Praxisbezug

Bei dem Titel „Aktuelles aus der Bienenforschung für den MINT-Unterricht" – handelt es sich um eine Lehrerhandreichung mit Unterrichtsvorlagen. Abgestimmt auf die MINT-Fächer bietet das Werk im Gesamtkontext „forschendes Lernen“ unter Berücksichtigung der bundesweiten Lehrpläne spannende Aufgabenstellungen mit Praxisbezug rund um das Thema Bienen. Der Titel wurde auf der didacta 2015, Ende Februar in Hannover vorgestellt. (Klassenstufen 7-10 mit Differenzierung)

Ideen und Arbeitsblätter für Ihren Unterricht

Die Biene hat als Forschungsobjekt Generationen von Biologen in ihren Bann gezogen. Ihre Schülerinnen und Schüler kennen Bienen aus der direkten Begegnung und aus den verschiedensten Medien. Die Biene wird traditionell im Fach Biologie behandelt. Moderne Forschungsmethoden und deren Ergebnisse bieten aber auch für die Fächer Chemie, Physik, Mathematik und Informatik eine Vielzahl von Anknüpfungspunkten für Aufgabenstellungen in Ihrem Unterricht. Ihre Schülerinnen und Schüler erkennen bei der Bearbeitung von entsprechenden Aufgaben die Relevanz ihrer theoretisch erworbenen Fähigkeiten.

Leider sind bereits alle Bücher vergriffen. Wir bedanken uns für das große Interesse.

Presse

KI für Bienenforschung: we4bee wird Teil des Microsoft „AI for Earth“-Förderprogramms - 20.05.2019

Das von der Audi Stiftung für Umwelt geförderte Bienenforschungsprojekt we4bee wurde in das Förderprogramm „AI for Earth“ von Microsoft aufgenommen. we4bee vernetzt mit Sensoren ausgestattete, intelligente Bienenstöcke in der Cloud, um Langzeit-Analysen von Bienenvölkern und erhobenen Umweltdaten durchzuführen und mittels Data-Science-Methoden die Wirkung bestimmter Einflüsse auf Bienen zu erforschen.

Pro Monat ein Kubikmeter Plastikmüll gesammelt: Cleanup im Hafen von Brüssel - 29.03.2019

Audi Stiftung für Umwelt und Recycled Island Foundation installieren gemeinsam mit Audi Brussels und dem Hafen von Brüssel mobiles Plastik-Auffangbecken Dritter Projektstandort für „Recycled Island“, zwei weitere folgen dieses Jahr Gemeinsam mit Audi Brussels und dem Hafen von Brüssel haben die Audi Stiftung für Umwelt und ihr Projektpartner Recycled Island Foundation ein speziell entwickeltes Auffangbecken im Brüsseler Hafenbecken installiert.

Zukunftslösungen für Ressourcenmanagement: Audi-Umweltstiftung prämiert Nachwuchsforscher - 06.02.2019

Zwei Masterarbeiten im Studiengang „Nachhaltiges Ressourcenmanagement“ mit SRM-Award ausgezeichnet Rüdiger Recknagel, Geschäftsführer der Audi-Umweltstiftung: „Ermutigen mit diesem Preis junge Tüftler, sich für Umweltschutz einzusetzen“ Die Audi Stiftung für Umwelt hat zwei Masterabsolventen der Technischen Universität München mit dem „Sustainable Resource Management“-Award (SRM) ausgezeichnet.

Big Data-Analyse für den Bienenstock: Audi Stiftung für Umwelt fördert „we4bee“ - 21.01.2019

Netzwerk aus 100 HighTech-Bienenstöcken zur Erforschung von Bienenvölkern Bewerbungsphase für Schulen als Bienen-Paten läuft bis 15. Februar Die Audi Stiftung für Umwelt startet mit dem Partner we4bee ein gleichnamiges Forschungsprojekt zur Verhaltensanalyse von Bienen. Hundert mit High-tech-Sensorik ausgestattete Bienenstöcke übermitteln online riesige Datenmengen zum Gesundheitszustand der Bienen sowie zu Umwelteinflüssen auf das Volk.

Die (Un-)Endlichkeit des Plastiks: Filmabend der Audi Stiftung für Umwelt - 28.11.2018

Plastik ist aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Der nützliche, robuste und haltbare Kunststoff hat allerdings eine Kehrseite: Wird er nicht sachgemäß recycelt, hat er schädliche Folgen für die Umwelt. Die Audi Stiftung für Umwelt diskutierte im Rahmen eines Film-Events die Frage: Wie können wir nachhaltig mit Plastik umgehen, den Kunststoff vermeiden, wo nötig, und seine Wiederaufbereitung sicherstellen?

Audi Stiftung für Umwelt stiftet Kurzfilmpreis zur „(Un-)Endlichkeit des Plastiks“ - 18.07.2018

Vorführungen der zehn nominierten Filme am 20. und 21. Juli im Rahmen des NaturVision Filmfestivals in Ludwigsburg Preisverleihung am 21. Juli um 19.30 Uhr im Großen Haus des Central Filmtheaters Rüdiger Recknagel, Sprecher der Umweltstiftung: „Wollen Konsequenzen der Plastiknutzung aufzeigen“ Die Audi Stiftung für Umwelt ermutigt junge Filmemacher, sich mit dem Thema „Die (Un-)Endlichkeit des Plastiks“ auseinander zu setzen.

„Talking Trees“: Das Eichenwaldprojekt der Audi Stiftung für Umwelt geht online - 13.07.2018

Die Audi Stiftung für Umwelt pflanzte vor zehn Jahren rund 36.000 Stieleichen zu Forschungszwecken im Köschinger Forst. Nun werden diese Eichen mit intelligenter Messtechnik und entsprechender Sensorik ausgestattet. So können unter anderem aktuelle Witterungsbedingungen, Wachstum und Wasserverbrauch bestimmt werden.

Audi-Umweltstiftung macht aus Plastikmüll Naherholungsgebiete - 04.07.2018

Gemeinsam mit Projektpartner „Recycled Island Foundation“ eröffnet die Audi Stiftung für Umwelt ersten „Floating Park“ im Hafen von Rotterdam Rüdiger Recknagel, Geschäftsführer der Stiftung: „Wollen neue Techniken nutzen, um Umwelt lebenswerter zu gestalten“ Weitere Auffangbecken für Plastikmüll in Brüssel und auf Ambon (Indonesien) geplant.

Audi Umweltstiftung fördert Drohnenflüge zur Vermessung und dem Erhalt von Streuobstwiesen - 03.07.2018

Ab heute fliegen einzelne Drohnen in regelmäßigen Abständen über die Streuobstwiesen der Gemeinde Bad Schönborn. Gesteuert werden die Drohnen von Geographen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Sie werten die Aufnahmen anschließend mit neuartiger Geo-Technologie wissenschaftlich aus, um Pflegeempfehlungen für die Streuobstbestände zu entwickeln.

Audi-Umweltstiftung fördert junge Forscher: Beiträge zu Ressourcenmanagement ausgezeichnet - 15.02.2018

Sustainable Resource Management Award würdigt Abschlussarbeiten zu Umweltschutz und NachhaltigkeitPreisträgerinnen erforschen Stadtentwicklung und Ideen für effiziente Biogasanlagen Rüdiger Recknagel, Geschäftsführer Audi‑Umweltstiftung: „Umsichtiger Ressourceneinsatz kann viel bewirken“

Neue Bewohner im Hightech-Bienenstock „Smart HOBOS“ bei Audi in Münchsmünster - 02.06.2017

Kooperationsprojekt der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Audi Stiftung für Umwelt. Es liefert neuartige Einblicke in den Superorganismus Honigbiene und leistet darüber hinaus einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz dieses lebenswichtigen Insekts. Interessierte können die erhobenen Daten jederzeit online unter www.hobos.de abrufen und die Entwicklungen im „Smart HOBOS“ rund um die Uhr per Livestream verfolgen.

Wertvoller Beitrag zu Ressourcenmanagement: Audi Umweltstiftung ehrt junge Wissenschaftler - 07.02.2017

SRM‑Award zeichnet die besten Abschlussarbeiten zum Umweltschutz mit nationalem und internationalem Schwerpunkt aus Geschäftsführer Audi‑Umweltstiftung Dr. Rüdiger Recknagel: „Nachhaltige Ressourceneffizienz besitzt zunehmende Bedeutung für industrielle Produktion“ Die Audi Umweltstiftung hat zwei junge Wissenschaftlerinnen mit dem „Sustainable Resource Management Award“ (SRM) geehrt.