Jugendbuch

Abenteuer Leben-Natur-Technik

Jugendbuch für Nachwuchsforscher veröffentlicht Die Winglets am Flugzeug stammen vom Adler, moderne Frachter fahren mit Windkraft und die Wanderung der Wale wird per Satellit überwacht: Diese und viele weitere Zusammenhänge zwischen Natur und Technik erklärt die Audi Stiftung für Umwelt GmbH Nachwuchsforschern in ihrem Jugendbuch „Abenteuer – Leben Natur Technik“. Dabei steht die Frage nach den Ursprüngen und Vorbildern moderner Technologien ebenso im Fokus wie der nachhaltige Umgang mit den Ressourcen unserer Erde.

 

Welchen Einfluss hat die Technik auf unser Leben?

„In unserem Buch finden sich spannende Beispiele für die Wechselwirkung von
Natur und Technik. Eindrucksvoll bebildert und verständlich geschrieben, richtet es sich an unsere jungen Forscher und soll sie zum Nachdenken und Nachforschen anregen“, sagt Dr. Dagobert Achatz, Geschäftsführer der Audi-Umweltstiftung.

„Dabei bietet das Buch nicht nur einen Blick in Vergangenheit und Gegenwart,
sondern wagt auch eine Aussicht auf künftige Herausforderungen, die die stetige Urbanisierung und die wachsende Weltbevölkerung mit sich bringen“, ergänzt Achatz.

Auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert, stellt das 80-seitige Buch
Alltagsphänomene und ihre verborgenen Technikvorbilder aus der Natur vor. Die jungen Leser zwischen neun und zwölf Jahren lernen so in 27 Rubriken die Welt besser zu verstehen und finden klare Antworten auf komplexe Fragestellungen wie „Ist die Halfpipe ein Perpetuum mobile?“, „Was haben Bienen mit Flugzeugen und Häusern zu tun?“ oder „Technik – Freund oder Feind der Umwelt?“. Das Buch trägt somit zur Umwelt-Erziehung bei und sensibilisiert die Kinder für Umwelt- und Technikthemen.

Begeisterte Nachwuchsforscher können das Buch kostenfrei bestellen

Leider sind bereits alle Bücher vergriffen. Wir bedanken uns für das große Interesse.